• bld03.jpg
  • bld23.jpg
  • bld26.jpg
  • bld05.jpg
  • bld04.jpg



SCHIMMELPILZE
AM DACHSTUHL


Holzwurmbefall in Kirchen und Orgeln?

Hier kann Ihnen geholfen werden

MYKOTHEK

kirche                              orgel

031

Normalerweise reicht es, eine Wohnung zwei Mal täglich für 10 bis 20 Minuten zu lüften

Mietern kann es nicht zugemutet werden, ihre Wohung pro Tag fünf Mal durch das Öffnen von Fenster zu lüften, um Schimmelbildung zu vermeiden. Normalerweise reicht es, eine Wohnung zwei Mal täglich für 10 bis 20 Minuten zu lüften, so das Amtsgericht Frankfurt am Main. Das habe im zu beurteilenden Fall aber nicht ausgereicht. Daraus sei zu schließen, dass der Grund für die festgestellte Bildung von Schimmel an den Wänden in der Wohnung selbst zu suchen sei. Den Mietern wurde deshalb die vorgenommene Mietminderung (die sich hier auf insgesamt 2500 Euro summiert hatte) zugestanden.

AG Frankfurt/Main AZ: 33 C 1906/06-31